Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist TBS Truck & Bus Service GmbH & Co.KG, Molkereistraße 2, 27419 Sittensen, T: 04282570 F: 0428257270, service(at)alga.de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls dort oder unter datenschutz(at)alga.de. Wir verarbeiten Ihre Daten für vorvertragliche Maßnahmen, für die Erbringung vertraglicher Leistungen und zur Rechnungsstellung. Für einen Vertragsschluss benötigen wir mindestens Ihren (Firmen-)Namen, Ihre Adressdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse. Sofern Sie weitere Daten zur Verfügung stellen, nutzen wir diese ebenfalls für die vorgenannten Zwecke, diese sind aber nicht für den Vertragsschluss erforderlich. Bei Lieferanten/Dienstleistern verarbeiten wir personenbezogenen Daten zur unserseitigen Bestellung und Abrufung von Leistungen sowie zur Zahlung Ihrer Rechnung, wir benötigen hier für einen Vertragsschluss Ihren Namen, Ihre Adress- sowie Kontodaten. Darüber hinaus nutzen wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Kommunikationsdaten (Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Namen von Ansprechpartnern), zur vertragsbezogenen Kommunikation. Sofern Sie weitere Daten zur Verfügung stellen, nutzen wir diese ebenfalls für die vorgenannten Zwecke, diese sind aber nicht für den Vertragsschluss erforderlich. Grundlage für die vorgenannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Zudem nutzen wir Ihre Adressdaten für den Versand von Werbung per Post sowie, sofern Sie bereits Leistungen von uns bezogen haben, Ihre E-Mail-Adresse für Werbung für ähnliche Produkte/ Dienstleistungen per E-Mail. Sie können dem jederzeit per Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) widersprechen. Diese Datenverarbeitung stützen wir auf unser berechtigtes wirtschaftliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) der Werbung für und dem Verkauf von unseren Produkten/Dienstleistungen. Ferner nutzen wir ggf. Ihren Namen und Ihre Adressdaten für eine Bonitätsprüfung über eine Auskunftei, wenn eine unsichere Zahlungsart vereinbart werden soll und wir in Vorleistung treten. Dies stützen wir auf unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) uns so gut wie möglich vor dem Entstehen von Zahlungsausfällen zu schützen, wenn wir erhebliche Vorleistungen erbringen. Sollten Sie offene Rechnungen/Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, übermitteln wir Ihre Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck der Veräußerung der offenen Forderungen. Dies stützen wir auf unser berechtigtes Interesse, unsere Forderung zu verkaufen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an den zuständigen Mitarbeiter und die zuständige Stelle innerhalb unserer Unternehmensgruppe (wir, alga Nutzfahrzeug- und Baumaschinen GmbH & Co. KG, alga Reifen GmbH & Co. KG und HOGA Grundstücksankauf- und Verwaltungsges. mbH) zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen sowie zur vertragsbezogenen Kommunikation (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Eine Weitergabe an Dritte außerhalb unserer Unternehmensgruppe erfolgt ansonsten nur, wenn dies zur Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Grundlage oder Verpflichtung besteht. Darüber hinaus setzen wir als Auftragsverarbeiter IT-Service-Provider und SaaS-Dienstleister  ein, außerdem erfolgt sämtliche E-Mailkommunikation mit die E-Mail-Adressen „@alga.de“ über die Server der alga Nutzfahrzeug- und Baumaschinen GmbH & Co. KG als Auftragsverarbeiter.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die Aufbewahrung ist aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten notwendig (z.B. bis zu zehn Jahre für Steuerunterlagen). Zudem bewahren wir Ihre Daten für die Dauer der Verjährungsfrist etwaiger Ansprüche auf (drei oder bis zu dreißig Jahren).

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Daneben haben Sie ein Beschwerderecht bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.